Shop wählen:   DE   AT
Hotline +49 (0) 89 / 444 470 904 Schnelle Lieferung 100% Datensicherheit

Mein Konto
Anmelden
Noch kein Kunde? Jetzt registrieren
0
Mein Merkzettel
0
Mein Warenkorb
  • Osterkarte und Osterdeko in einem

DIY Osterkarte und Osterdeko in einem basteln

Ostern steht vor der Tür und jeder denkt an schön geschmückte grüne Zweige. Also warum nicht eine Oster-Ei-Karte verschicken?

Diese Osterkarte ist aber nicht nur eine Karte, sondern man kann Teile von ihr auch gleich als Deko umfunktionieren.

Anleitung:

Osterkarte mit großem Osterei zum aufhängen

1. Der Anhänger ist schnell gemacht. Einfach zwei Eier (Vorder- und Rückseite) stanzen oder per Hand ausschneiden. Wer hat, kann für die großen Eier zur Verstärkung Pappe oder Moosgummi verwenden.

2. Wenn vorhanden, könnt ihr die Eier noch prägen.

3. Die Grundkarte ist 10,5 cm x A4, das grüne Papier hat die Maße 9,5 cm x 13,5 cm. Die Schlitze um das Ei zu fixieren habe ich nicht groß abgemessen. Legt euer Ei einfach auf und zeichnet euch die jeweilige Breite an und schneidet den Schlitz mit dem Papierschneider ca. 1 mm auf jeder Seite breiter, damit das fertige Ei gut reinrutscht, aber auch hält.

4. Meine Ovale habe ich geprägt. Das Muster besteht aus Blumen und Ranken. Mit einem Wattestäbchen und Stempelkissen habe ich diese angemalt. Wer kein Stempelkissen hat, kann entweder Farbe verwenden oder direkt mit Stiften draufmalen.

5. So sehen meine fertigen Eier aus, wenn alle 3 Lagen (Vorderseite, Moosgummi und Rückseite) zusammengeklebt sind. Die Eier habe ich noch gelocht und mit einem Faden zum Aufhängen versehen.

6. Damit mein grünes Papier nicht so nackig aussieht, habe ich Zweige darauf gestempelt. Eine Schleife und kleine weiße Striche als Umrandung komplettieren meine Karte.

Anleitung für die gleiche Karte mit kleinen Eiern:

Selbstgemachte Osterkarte mit kleinen Eiern zum Aufhängen

1. Die gleiche Idee in klein. Eier ausstanzen, prägen ... Statt zu malen habe ich die Eier diesmal ganz eingefärbt, indem ich das Ei mit der geprägten Seite auf mein Stempelkissen drücke.

2. Um meine Prägung wieder hervorzuheben, wurde diese mit Chrystaleffects bestrichen.

3. Der Schlitz geht über die ganze Kartenbreite. Das mittlere Ei hält, weil ich zwischen die Eier einen kleinen Streifen 3D Klebeband eingeklebt habe.

4. Am Bäumchen sehen die Drei doch ganz nett aus.

Herzliche Grüße aus der Kartenwerkstatt,
Heike

heikeskartenwerkstatt

Heike Fallwickl ist neben ihrer Familie mit 2 kleinen Jungs und ihrem Beruf selbstständig. Sie vertreibt Stempelbedarf im Westen von München und hält Kreativ-Workshops. Heike teilt ihre Werke und Kreationen aus der Kartenwerkstatt auf ihrem Blog. Video-Anleitungen aus der Kartenwerkstatt-Küche veröffentlicht sie auf Youtube. Ihr findet sie auch auf Facebook, Instagram und Pinterest.

100% Käuferschutz
Trusted Shops
Intelligenter
Geschenkefinder
Für jeden Anlass
das Richtige
Rasche Produktion
und Versand
Sichere SSL-
Verbindung
nach oben