Shop wählen:   DE   AT
Hotline +49 (0) 89 / 444 470 904 Schnelle Lieferung 100% Datensicherheit

Mein Konto
Anmelden
Noch kein Kunde? Jetzt registrieren
0
Mein Merkzettel
0
Mein Warenkorb
  • So bastelt man eine Osterkarte mit Glitterstreifen

DIY Osterkarten mit Glitzerstreifen basteln

Wer Bekannten und Freunden zu Ostern eine Freude bereiten möchte, muss keine opulenten Geschenke besorgen. Mit einer selbstgemachten Osterkarte zaubert man bestimmt ein Lächeln auf das Gesicht seiner Lieben.

Die hier gezeigten Osterkarten sind vom Prinzip her eigentlich ganz einfach. Aufgrund der verwendeten Glitzerstreifen werden die Ostermotive aber zu absoluten Hinguckern.

Materialien:

- Blanko-Klappkarten in Wunschfarbe (hier: Blau, Lila)
- Farblich passendes Druckerpapier (hier: Rosa)
- Glitzerpapier in verschiedenen  Farben (hier: Silber, Rosa, Gold)
- Schere
- Cutter und Schneidunterlage
- Klebestift
- Bleistift
- Karton


Anleitung:

Schritt für Schritt Anleitung für die Osterkarte mit Glitterstreifen

1. Zunächst zeichnet man ausgewählte Ostermotive auf Karton und schneidet sie aus (hier: Hase mit Fliege und Osterei). Wer noch schneller zum Ziel gelangen möchte, druckt sich einfach entsprechende Vorlagen aus dem Internet aus. Wichtig ist, dass die Motive nicht zu kompliziert sind und einfach ausgeschnitten werden können. Wählt man besonders einfache Motive, kann man die Osterkarten auch sehr gut gemeinsam mit Kindern basteln.

2. Nun überträgt man die Motive auf die Deckel der Klappkarten – hierzu einfach um die Konturen der angefertigten Schablonen aus Karton herumzeichnen. Dann schneidet man die Motive mit einem Cutter und einer Schere aus den Kartendeckeln heraus.

3. Jetzt nimmt man das Glitzerpapier zur Hand und schneidet mit Hilfe von Cutter und Unterlage einzelne Streifen aus dem farbigen Papier (Breite: etwa 1 cm; Länge: etwas kürzer als die Breite des Kartendeckels).

4. Anschließend schneidet man aus farbigem Druckerpapier oder Tonpapier eine Papiereinlage für die Klappkarte aus und klebt die Rückseite schon einmal an der Innenseite der Klappkarte fest. Dann klappt man die Karte zu und überträgt mit dem Bleistift die Konturen des Ostermotivs auf die Einlage. Danach klebt man die zugeschnittenen bunten Glitzerstreifen über die Motivkonturen auf der Papiereinlage. Man kann die Streifen einfach mit Klebstoff anbringen. Schneller geht es allerdings mit Glitzerpapier mit einer Klebefolie an der Rückseite. Für das Design hat man zwei Möglichkeiten: Entweder man platziert die Glitzerstreifen parallel und akkurat oder man klebt sie schräg und leicht überlappend übereinander.

Zuletzt bestreicht man die Ränder des Kartendeckels mit etwas Kleber und presst die Klappkarte zusammen. Am besten platziert man die Osterkarte für eine Weile in einem dicken Buch bis der Klebstoff getrocknet ist.

Die fertige Osterkarte mit Glitterstreifen

Viel Freude beim Nachbasteln wünscht

Annemarie

Die Autorin Annemarie

Basteln mit Papier, Perlen und allerlei anderem Material ist die große Leidenschaft von Annemarie von DeinDIY.de. Vor allem simple Bastelideen, die kein besonderes Material erfordern, haben es ihr angetan. Auf ihrer Kreativ-Website DeinDIY.de finden sich zahlreiche kreative Anleitungen und Inspirationen.

Aniela Glashauser

Mein Name ist Aniela Glashauser und ich verfasse für dich das DANATO Magazin. Ich schreibe für dich über originelle Geschenkideen, Tipps und Trends zu allen Anlässen, kuriose Feiertage und vieles mehr! Ich freue mich über deine Anregungen und Kommentare.

100% Käuferschutz
Trusted Shops
Intelligenter
Geschenkefinder
Für jeden Anlass
das Richtige
Rasche Produktion
und Versand
Sichere SSL-
Verbindung
nach oben