Riesiges Geschenkideen-Sortiment
100% Datensicherheit
Persönliche Hotline +49 (0) 89 / 444 470 904
SHOP WÄHLEN:
Über 40.000 Fans - Danke. Jetzt beim Fotowettbwerb mitmachen & gewinnen
Geschenkefinder  

Home > Magazin > Das Meisterstück: Die Geburtstagsrede

Das Meisterstück: Die Geburtstagsrede


perfekte Geburtstagsrede

Bildquellenangabe: Michael Werner Nickel (Bundesrat) / PIXELIO , julien tromeur (Geschenke) / fotolia

Wie verfasse ich eine perfekte Geburtstagsrede?

Die Geburtstagsrede für einen Verwandten, guten Freund oder Kollegen ist neben den Geburtstagsgeschenken oft der Höhepunkt einer Geburtstagsfeier. Doch wer weiß wirklich, wie man eine gute Rede richtig gestaltet? Auch hier macht eine gute Vorbereitung mehr als 90% aus, ob Ihre Rede "ankommt" oder eher "einen Schmunzler" hervorruft. Die hilfreichsten Tipps, Tricks und eine Checkliste zum Download haben wir hier für Sie zusammengestellt. Damit wird Ihre Rede sicher ein voller Erfolg. 

 

Zeitpunkt und Dauer der Rede:

Geburtstagsreden im Verwandten- und Freundeskreis sind meist Tischreden. Warten Sie, bis alle Anwesenden etwas zu Trinken haben. Tipp: Halten sie Ihre Rede vor dem Essen! Alternativ können Sie auch die Zeit zwischen Vor- und Hauptspeise oder zwischen Haupt- und Nachspeise nutzen. Hier sollten Sie jedoch im Vorhinein mit der Küche abklären, dass Sie nicht von abräumenden Kellnern unterbrochen werden. Die Geburtstagsrede nach dem Essen zu halten ist nicht empfehlenswert, da die Konzentration der Gäste nach dem Essen im Allgemeinen eher abnimmt. Nach dem Essen sind die Gäste daher eher "träge und unaufmerksam" und meist herrscht außerdem entweder Aufbruchstimmung oder "Partystimmung".

 

Bei einem Stehempfang:

Warten Sie auch hier, bis alle Gäste etwas zu Trinken haben und, falls vorhanden, das Fingerfood serviert wurde, bevor Sie mit Ihrer Rede beginnen. Für die Dauer einer Geburtstagsrede gilt der Grundsatz: „In der Kürze liegt die Würze.“ Tipp: Die perfekte Länge beträgt vier bis sechs Mitnuten. Keine Rede sollte länger als 10 Minuten sein!

 

Begrüßung und Anrede:

Die Anrede sollte bei einer Geburtstagsrede direkt an das Geburtstagskind gerichtet sein. Tipp: Durch eine persönliche Anrede schaffen Sie eine persönliche Atmosphäre. Gute Freunde und Verwandte können Sie in Ihrer Rede duzen oder mit Spitznamen anreden. Personen, mit denen Sie sich normalerweise formell mit Sie und Nachnamen unterhalten, sollten Sie auch in der Geburtstagrede entsprechend anreden.

No Go´s: Unterlassen Sie das Klopfen mit Besteck an das Glas vor der Rede. Stehen Sie einfach auf, atmen Sie einmal durch und beginnen Sie Ihre Rede. Auch sollten Sie, außer Sie sind der Gastgeber, die übrigen Gäste nicht begrüßen - das ist Aufgabe des Geburtstagskindes.

 

> Zur Übersicht "Perfekter Geburtstag"

 

 

Einleitung:

Die Aufgabe der Einleitung ist es, einen passenden Übergang zwischen Begrüßung und Hauptteil herzustellen. Gleich nach der Anrede sollten Sie deutlich machen, was der Anlass der Rede ist, dem Gastgeber für das, was er für Sie getan hat danken und sich darum bemühen, eine angenehme Atmosphäre zu schaffen. Schauen Sie hierfür das Geburtstagskind und die übrigen Gäste direkt an. Tipp: Eine weitere Möglichkeit die Rede zu beginnen ist die Verwendung eines Zitates, eines Witzes oder eines Erlebnisses aus dem Leben des Jubilars. 

 

Hauptteil:

Im Hauptteil berichten Sie über das eigentliche Thema Ihrer Rede. Idealerweise verwenden Sie als Thema ein Wort oder ein Ereignis, welches schon in der Einleitung kurz angesprochen wurde. Tipp: Verwenden Sie eine allgemein verständliche Sprache. Die Zuhörer sollen sich nicht anstrengen müssen, Ihre Rede zu verstehen. Nutzen Sie bildhafte und konkrete Ausdrücke - Keine verschachtelten oder unnötig langen Sätze.
Während des Hauptteils muss das Geburtstagskind im Mittelpunkt der Rede stehen. Tipp: Das Thema kann zwar frei gewählt werden, sollte aber einen persönlichen Bezug zum Jubilar haben und für ihn von Interesse sein. Vermeiden Sie Themen, die peinlich werden können. Bleiben Sie beim Thema und befassen Sie sich nicht zu lange mit Details. Lassen Sie persönliche Erfahrungen und Gefühle sowie eine Portion Humor in Ihre Geburtstagsrede einfließen, das bringt eine gewisse Wärme in den Vortrag.

 

Schluss:

Tipp: Der Schluss einer Rede sollte auf jeden Fall frei vorgetragen werden und kurz und knackig sein. Reduzieren Sie im Schluss das Redetempo und beenden Sie Ihre Geburtstagsrede mit der Beglückwünschung und dem Hochleben lassen des Jubilars.

Vorbereitung:
Es ist ratsam, für die Vorbereitung und das Schreiben der Geburtstagsrede eine ToDo- Liste zu erstellen. Diese hilft Ihnen, den Überblick zu behalten und keine wichtigen Punkte zu vergessen:

> Stoffsammlung anlegen: Sammeln Sie alle Themen und Ideen, die Ihnen zum Geburtstagskind einfallen
> Redethema festlegen
> Gliederung und Ausformulierung von Einleitung, Haupt- und Schlussteil
> Überarbeiten der Rede: Zitate einfügen, Übergänge herstellen und Überprüfen der Rede

 

Checkliste downloadenEine Checkliste, wie Sie eine filmreife Rede leicht erstellen und vorbereiten, haben wir hier in einem einseitigen PDF zusammen gestellt. Einfach downloaden und ausdrucken. Viel Spaß bei Ihrem Meisterstück!

> Zur Übersicht "Perfekter Geburtstag"




Bildquellenangabe:  Michael Werner Nickel (Bundesrat) / www.pixelio.de, julien tromeur (Geschenke) / fotolia